Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Musikalischer Wettbewerb für junge Kammermusik-Ensembles

Der Kammermusikförderpreis NRW

Ihr spielt schon länger als Kammermusikensemble, habt schon erfolgreich am Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ teilgenommen und sucht eine neue Herausforderung? Dann ist die Teilnahme am Wettbewerb um den Kammermusikförderpreis NRW vielleicht genau das Ziel, das ihr sucht: Der renommierte Preis für junge Musiker*innen wird seit 2014 einmal jährlich vergeben und durch die Andreas Mohn Stiftung und die Stiftung Jugend & Schlösser ermöglicht.

Und so funktioniert’s: In einem Juryvorspiel, zu dem wir Preisträger*innen der Kammermusikwertungen des Landeswettbewerbs „Jugend musiziert“ und Ensembles des Förderprogramms eingeladen, werden zwei bis drei Ensembles für den Kammermusikförderpreis NRW ausgewählt. Die jungen Kammermusiker*innen erhalten ein individuelles Probenwochenende mit Dozent*innen ihrer Wahl, in dem sie die studierten Werke gemeinsam vertiefen und neue Kompositionen einstudieren können. Dann heißt es Bühne frei: In einem Preisträgerkonzert, das in der Regel in einem Schloss in NRW stattfindet, präsentieren die Ensembles ihr Programm. Und natürlich findet auch die feierliche Preisverleihung vor Publikum statt. Hierfür stehen insgesamt 1.500 Euro zur Verfügung, die je nach Größe der Preisträgerensembles aufgeteilt werden.

 

Jung, musikalisch, erfolgreich …

Glückliche Preisträger waren bisher:

2014 | Schloss Benrath: Bläserquintett „molto vento“ – Sophia Aretz (Flöte), Katharina Althen (Oboe), Mira Schroeter (Klarinette), Sebastian Steube (Horn) und Niklas Plückebaum (Fagott) | Duo Linda Guo (Violine) und Manuel Lipstein (Violoncello)

2015 | Schloss Laer: Duo Clara-Saeko Burkhardt (Violine) und Wenyi Xie (Klavier) | Percussiontrio „Bi-Cussion“ Maximilian Nordmeyer, Max Middendorf, Philipp Nordmeyer

2016 | Bagno Konzertgalerie: Quartett Lea-Schürings (Blockflöte), Johanna-Bleyer (Violine/Blockflöte) Philip Neugebauer (Cello), Josephina- Lucke (Cembalo) | Duo Max Cosimo Liebe (Klarinette), Lara-Sophie Kluwe (Klavier)

2017 | Schloss Nordkirchen: Blockflötenduo Sonja Fricke und Janna Maria Schneider | Streichertrio Rahel Weier (Geige), Wiebke Hansen (Bratsche) Philine Scheelhaase (Cello)

2018 | Schloss Raesfeld: Duo Elias Feldmann (Violine) und Alexander Brzoska (Klavier) | Streichsextett mit den Geschwistern Sarah, Aaron, Nathan, Elias, Samuel und Rafael Bergé | Schlagwerkensemble „Bi-Cussion“ mit Luca Gellert, Luca Maron, Leander Schlesier und Richard Tenge-Rietberg

 

Ansprechpartner und Koordination Kammermusikförderpreis NRW:

Verein zur Förderung von
Landesjugendensembles NRW e.V.

Ansprechpartnerin: Harriet Oelers
Klever Straße 23
40477 Düsseldorf
T +49 (0) 211 98 94 28 140
F +49 (0) 211 98 94 28 280
info@lje-nrw.de
www.lje-nrw.de

Landesmusikakademie NRW
„Burg Nienborg“ in Heek / Kreis Borken e.V.

Ansprechpartnerin: Antje Valentin
Steinweg 2
48619 Heek-Nienborg
T +49(0)2568 93050
F +49(0)2568 930590
info@lma-nrw.de
www.lma-nrw.de


Impressionen Kammermusikförderpreis NRW

 


Termine Kammermusikförderpreis NRW 2019

25.05.2019

Wettbewerb Kammermusikförderpreis NRW

Auswahlvorspiel für den Kammermusikförderpreis NRW 2019 in Köln
mehr zum Kammermusikförderpreis NRW

17.11.2019

Verleihung Kammermusikförderpreis NRW 2019

Verleihung des diesjährigen Kammermusikförderpreises NRW im Schloss Moyland | 11.00 Uhr
Adresse: Museum Schloss Moyland | Am Schloß 4 | 47551 Bedburg-Hau | T 02824 951060
Anfahrt Googlemaps   mehr Info

 

Alle Termine


Der Kammermusikförderpreis NRW wird gefördert durch: